ICH-so wie ich bin
ICH-so wie ich bin

Walking-In-Your-Shoes (WIYS®)

HIER geht es zu den Terminen

 

- Gehen heißt Verstehen- (Christian Assel)

 

Die Alternative zum Familienstellen.

Mit dieser neuen Selbsterfahrungsmethode können Sie sich selbst, Ihr Leben, ihr Anliegen, andere Personen und Geschehnisse besser verstehen.

 

● Sie haben eine wichtige Entscheidung zu treffen?

● Sie müssen sich zwischen mehreren Möglichkeiten entscheiden?

● Sie möchten Ihre Beziehung zu einer anderen Person

  (Partner, Eltern, Kind, Kollege, Vorgesetzter, etc.) klären?
● Sie möchten Ihre inneren Antreiber/Ihren Glaubenssatz kennenlernen?
● Sie möchten ein tieferes Verständnis von sich selbst erlangen?

 

Anders als bei einer Familienaufstellung, wird nicht das Gesamtsystem der Familie aufgestellt und betrachtet. Ein Stellvertreter, der Walker, begibt sich für den Anliegensteller in die vorher gemeinsam entwickelte Rolle. Durch das Gehen und die Gefühle des Walkers dabei werden Antworten oder Lösungen für den Anliegensteller sichtbar.

 

Walking-In-Your-Shoes ist eine phänomenologische Selbsterfahrungsmethode, ein "nach innen" gerichtetes Gehen. Durch die Bewegung im Gehen wird Energie frei und durch die Energie werden Informationen frei.

 

Diese Informationen helfen dem Ratsuchenden detailliertes Verständnis für sein Anliegen auf einer tieferen Ebene zu finden.

 

Fragen oder Anliegen die durch einen Walk geklärt werden können sind vielfältig.

 

Beispielhafte Walks in Videos aus Studiengruppen (auch auf der Website von WIYS zu finden): Beispielwalks

 

Woher kommt Walking-In-Your-Shoes®?

WIYS wurde von dem Psychologen John F. Cogswell (1926-2012) und dem Schauspieler und Filmemacher Joseph Culp in den 80-iger Jahren in Los Angeles entwickelt.

1993 erschien der erste Artikel von John Cogswell im „Journal of Self with a Sense of Oneness“.

2008 lernte Christian Assel, der Leiter des deutschen WIYS-Instituts, die Methode kennen und brachte sie nach Deutschland.

2009 fand der erste Workshop in Deutschland statt und in 2010 wurde das erste Buch über diese Methode von Christian Assel veröffentlicht.

2012 gab es den ersten Workshop mit Joseph Culp in Europa und das deutsche WIYS-Institut wurde gegründet.

 

HIER geht es zu den Terminen

 

Weiterführende Links:

http://www.walking-in-your-shoes.com

http://www.wiys-institut.org

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ICH-so wie ich bin